Mittwoch, 22. Mai 2013

For men


Eine der Seifen die ich in der Zwischenzeit gesiedet habe. Ich habe frische (eingefrorene) Ziegenmilch zur Lauge gegeben. Was mir daran nicht so gefällt ist, dass ich dann so kleine Teilchen (verseiftes Milchfett) im Seifenleim habe. Was ich inzwischen sehr ungern verwende ist das Titandioxid. Die Seifen haben so einen "kreidiges" Aussehen, sind auch nicht so glatt. Naja, sonst gefällt sie mir sehr gut.
 
Verseift habe ich: Kokos, Raps, Mandel und Rizinusöl.
 
Gefärbt mit: Indigotin, Titandioxid und Blaupaste.
 
Beduftet mit: PÖ Mediterraneo von Gracefruit.

Den oberen Teil habe ich wieder mal gelöffelt.

Kommentare:

  1. Liebe Claudia,
    es ist immer schön, was neues von dir zu sehen!
    Mir gefällt sie auch sehr und ich bin schon gespannt auf deine anderen Seifen, die du in der Zwischenzeit gesiedet hast!
    GLG Tina

    AntwortenLöschen
  2. sehr schön, da wird "Mann" sich freuen....
    GLG Ruth

    AntwortenLöschen
  3. Unglaublich schön! Die Kombi aus den glatten und gelöffelten Seiten wirkt unheimlich edel.

    Liebes Grüßle
    Luna

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Claudia! Die sieht ja auch sehr fein aus.Ich bin von deiner Lavendelseife schwer begeistert.Hat dich meine Post auch schon erreicht??:)

    AntwortenLöschen
  5. Ich finde sie sehr gelungen.
    lg. Sylvie

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Claudia,
    ich mag Deine Seifen sehr gerne :-)...und bewundere diese immer wieder.
    Titandioxid finde ich auch nicht so toll, ich finde die Seifen trocknen auch nicht so gut, Sie sind immer etwas schleimig.

    Liebe Grüße Cristina

    AntwortenLöschen
  7. Wunderschöne Seife. Die Kombi mit dem gelöffelten Topping gefällt mir sehr.

    Gruss Pünktchen

    AntwortenLöschen
  8. Beautiful soap, love the combination bottom and top!

    AntwortenLöschen
  9. Das ist die schönste graue Seife, die ich je gesehen habe!
    :-)

    AntwortenLöschen
  10. Hmm, also so auf dem Foto schaut sie doch perfekt aus?! Was gar nicht was Du hast. Schade gibt's kein Duft-Pc hätte zu gerne mein Näschen schnuppern lassen.
    Hab einen gemütlichen Abend.
    En liebe Gruess
    Alex

    AntwortenLöschen
  11. Einmal mehr eine perfekte Seife. Sehr edel der unifarbene Teil mit dem gelöffelten Topping. Und kreidiges Aussehen kann ich nicht erkennen. Einfach schön!

    Grüessli, Sonja

    AntwortenLöschen
  12. Gorgeous, Claudia! I love the spooned swirls on the tops!

    AntwortenLöschen
  13. Die Seife ist wunderschön geworden, deine gelöffelten Oberteile sind eine großartige Gestaltungsidee. Ich mache meine Milchseifen übrigens meist so, dass ich die Lauge 1:1 anrühre (mit ein wenig Sole) und die Restflüssigkeit als Milch (kühlschrankkalt) vor der Laugenzugabe zu den Fetten gebe und nochmal püriere, dann die Lauge dazu und normal weiter arbeiten. Das ist meine Variante für "Faule" und gibt keine verseifte Ziegenmilch.
    LG von Beate

    AntwortenLöschen
  14. Stunning! I love the swirled top and solid bottom, it always looks so nice and crisp. =)

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...