Freitag, 31. Juli 2009

Hello Kitty-Tutorial

Wie versprochen gibt´s noch ein Tutorial wie die Kitty entstanden ist. Jeden Arbeitsschritt habe ich nicht fotografiert. Aber ein kleiner Überblick ist es schon. Zuallererst habe ich eine Schablone gezeichnet, damit der Kopf auch in den Dividor samt Trennwände passt. Um Seife zu sparen habe ich die schmale Blockform genommen, damit ich pro Seifenstück 2 Kopfformen ausschneiden konnte. 2,5 cm Stücke.


Aus 800 g Fetten/Ölen habe ich 10 Stk. Seife gesiedet. Eine war für Verschnitt eingerechnet.
Rezept: 200 g Kokos, 200 g Palm, 200 g Raps, 60 g Erdnuss, 65 g Soja, 75 g Mangobutter. 50 g PÖ Juniper Breeze.


Mit dem Seifenschneider von Salina habe ich dann die Köpfe ausgeschnitten. Den Dividor habe ich mit Buchfolie ausgelegt. Die Teile habe ich dann mit dest. Wasser hineingeklebt. Das hält wirklich sehr gut. Wenn das Ganze trocken ist, kann man die Teile vorsichtig eingießen.

Rezept:400 g Kokos, 400 g Palm, 400 g Raps, 160 g Mandel, 80 g Sesam, 80 g Kakaobutter, 80 g Rizinusöl. 60 g PÖ Juniper Breeze. Die ober Seifenschicht habe ich mit der Japanspachtel abgehoben, damit der Kopf sichtbar wird.

Mit der Bohrmaschine habe ich dann die 3 Löcher für die Augen und Nase gebohrt. Sonst greif ich das Werkzeug nie an. *lach
Die Augen habe ich mit schwarzer Seife ausgestopft. Dann habe ich das Stupsnäschen gemacht.

Die Barthaare habe ich mit einem Zahnstocher eingeritzt, und mit schwarzer Seife ausgefugt. Bei der Rückseite habe ich es auch so gemacht.

Dann habe ich noch das Blümchen aus Seifenresten draufgeklebt. Die Kanten abgenommen. Fertig ist die Kitty! Die Rückseite schaut genauso aus, nur die Blume fehlt.
Ich hoffe, das war einigermaßen verständlich. Die Technik dazu habe ich mir von Salina abgeschaut.

Kommentare:

  1. boaaah so ne menge arbeit wahnsin

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Claudia!
    Wie ich schon im Forum erwähnt habe, die Seife ist ein Traum. Du bist echt eine Künstlerin!

    LG
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  3. Super tolles Tutorial.
    Was da für ne Arbeit drin steckt einfach irre.
    Mach weiter so...
    LG
    Melanie

    AntwortenLöschen
  4. Klasse Tutorial, nun weis ich ja auch wozu du den Drahtschneider brauchtest ;-)

    Lieben Gruß Sandra

    AntwortenLöschen
  5. Ich kann immer wieder nur staunen über die tollen Seifen, die du (ganz so nebenbei bei unseren 5 Kindern, Garten, Haushalt, Kochen, Ehemann,...) machst!

    Eine bessere Frau wie dich gibts nicht mehr auf dieser Welt!

    Dein Ehemann

    AntwortenLöschen
  6. Danke! Ja, der Drahtschneider ist klasse. Gott seid Dank hattest du das File noch. :)

    AntwortenLöschen
  7. Super Tutorial!

    So eine Seife erfordert etwas Planung. Daran scheitert es schon bei mir, meistens seifle ich planlos und kurzfristig vor mich hin. Vielleicht sollte ich das einmal ändern. ;-)

    Wirklich toll wie du das machst!

    lg, Sabine

    AntwortenLöschen
  8. Klasse Claudia, mit deiner wunderbaren Anleitung werde ich auch mal eine Einlegerseife versuchen.
    Lieben Gruß Marit

    AntwortenLöschen
  9. Ganz Klasse Seife, sooo viel fummelei.
    Ganz toller Ehemann!

    liebe Grüße Dörte

    AntwortenLöschen
  10. Meine Güte, das ist keine Seife sondern ein Kunstwerk! Ich bin begeistert :o))
    GLG,
    Mel

    AntwortenLöschen
  11. Diese Seife ist echt der Hammer! Und danke für das Tutorial! Das war ja wirklich viel Arbeit. Hut ab! Liebe Grüße Ursl

    AntwortenLöschen
  12. UMWERFEND,
    da hauts mich vom Hocker ! Genial...
    LG
    Sibylle

    AntwortenLöschen
  13. Deine "Kitty" ist der Oberhammer :-)
    Wenn mein Freundin die sieht, kommt die womöglich noch auf die Idee, dass ich ihr sowas auch machen soll ...
    Dann habe ich ein echtes Problem :-))

    LG
    Helga

    AntwortenLöschen
  14. Danke für das Tut Claudia! Wird bestimmt nicht arg lang dauern, bis ich mich daran versuche.... Hoffe nur, daß ich es auchs o schön weiß hin bekomme. Schade daß der Link zu dem Seifenschneider nicht funktioniert. ;-( Und Japanspachtel muß ich ketzt auch erst mal googlen.... Kenn ich noch gar nicht.
    Immer noch ganz verzückt bin*
    Liebe Grüße
    Annette

    AntwortenLöschen
  15. Ja hammermässig geil! Echt toll gemacht, Respekt!

    AntwortenLöschen
  16. Ach wie schön, meine Tochter schmachtet noch. Ganz toll, sooo viel Arbeit.Ich wünschte echt ich hätt nen Dividor, jetzt noch mehr wie vorher.

    AntwortenLöschen
  17. Absolut bewundernswert!!!! 5 Kinder und dann schaffst du noch diese super Seifen..... warum reicht bei mir die Zeit vorn und hinten nicht????
    Herzlichen Glückwunsch und vielen Dank für das tolle Tutorial.... meine Projektliste wird immer länger.....
    ;-)))
    Sílvia

    AntwortenLöschen
  18. Eine Wahnsinnsseife!! Total cool!

    LG, Salomé

    AntwortenLöschen
  19. Boah - was für eine Arbeit.
    Aber sie hat sich gelohnt!
    Deine Seifen sind wunderschön!!!

    Die Art und Weise, wie man sie macht, kenne ich schon. Hab es glaub mal bei Selina gesehen. Klasse!

    Ich wünsche dir einen schönen Wochenbeginn!

    Biene

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...