Donnerstag, 30. April 2009

Wahre Schätze

Jetzt beansprucht mich wieder die Arbeit "Draussen". Zum Seifeln bin ich meistens zu müde. Heute habe ich mir eine kleine Ausbeute aus dem Garten geholt. Die Radieschen waren das Erste, was bei der Jause weg war. Die Jungzwiebeln wanderten in den Liptauer. Der Spargel wird morgen gekocht. Ich liebe diese Zeit, wenn der Speiseplan wieder abwechslungsreicher wird.

Kommentare:

  1. Yummi, ich freue mich schon, wenn alles soweit ist. :o) Ich habe heute ne Fuhre Rhababer verarbeitet.
    Baust du den Spargel selber an?

    LG, Rike

    AntwortenLöschen
  2. Rhabarberkuchen gab´s auch schon 2x. Den Spargel habe ich selber. Ist ein ganz unkompliziertes Gemüse, und so edel.

    AntwortenLöschen
  3. Der Freund meiner Schwester ist Spargelbauer, leider wohnen die beiden etwas weiter weg, aber so hat amn zur Spargelzeit nen Grund hinzufahren. grins..
    Aber meine Mutter hat den auch mal im Garten selber angebaut.

    AntwortenLöschen
  4. Der Spargel zahlt sich schon aus. Es ist praktisch das erste Gemüse im April. Und ernten kann man bis Ende Juni. Find ich klasse!

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...