Dienstag, 24. März 2009

Süße Biene

Wenn ich wüßte, wie "Honey I washed the Kids riecht", könnte ich sagen, ob der Duft in etwa hinkommt. *g Ich würd sagen, das PÖ Honey Bee Sweet muss sehr hoch dosiert werden.
Riechen tut sie sehr dezent nach Honig und Nüsse. Das fruchtige aus der Flasche kommt überhaupt nicht durch. Trotzdem hat die "Süße Biene" schon Bewunderer.
Ganz viel Honig hab ich auch noch reingegeben, neben Kokos, Palm, Raps, Mandel, Olive, Shea, Rizinus und etwas Bienenwachs.

Kommentare:

  1. Wunderschöne Seife! Schade, kann man noch nicht über den Bildschirm riechen..
    Der Stempel ist ist der absolute Hit! Hast du den selber gemacht?

    LG, Sonja

    AntwortenLöschen
  2. @ Sonja: Leider nein, fürs modellieren mit Fimo bin ich zu deppert. Der ist von Salina, und findest du im Wanderpaket.

    AntwortenLöschen
  3. Oh Wow! Die beiden Seifen sind echt wunderschön!!!!

    lg, bbee

    AntwortenLöschen
  4. also, die Biene sieht auch so toll aus,mit Tonerden gefärbt?Jaja, die Salina hat schöne Stempel, hatte auch mal die Ehre....
    lieben Gruss
    Sibylle
    bin schon ganz hibbelig, siede demnächst...

    AntwortenLöschen
  5. Das Beige ist vom Honig und dem PÖ. Der dunkle Teil ist mit dunkelbraunem Kosmetikpigment gefärbt.

    AntwortenLöschen
  6. Filztraumundseifenschaum26. März 2009 um 01:00

    Die Seifen sind ja super. Wie machst du das nur mit dem Stempeln. Ich zerdrücke immer nur die Seife und lasse es dann lieber.

    LG Birgit

    AntwortenLöschen
  7. Das sieht auch wunderbar aus....mich würde interessieren wo man diese Stempel günstig herbekommt....

    AntwortenLöschen
  8. Die Stempel gibt es nicht zum Kaufen. Im Naturseifenforum gibt es ein Seifenstempelwanderpaket, wo du dich anmelden kannst. Das kostet dich nur das Fimo zum Abformen. Übrigens, ich habe schon mal deinen Blog bewundert!!

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...